Aktuelles  2021

Unsere Vereinsmitglieder Kerstin Eikmeier und Ute Ida Fischer nehmen aktuell an der grenzüberschreitenden Ausstellung „(No) Time to Waste“ in Ulft/ Niederlande teil.

Hier ein offizielles Video zu Ihrem Ausstellungsauftritt:

https://www.youtube.com/watch?v=DMGOC0-rce8

Und noch ein Einführungsvideo zur Ausstellung:

https://www.youtube.com/watch?v=9MlNRmGnjr4

Unser Vereinsmitglied Torsten Göbel wurde im März von einem Fernsehteam des Saarländischen Rundfunks interviewt. Der Beitrag ist in der Mediathek noch einige Zeit anzuschauen:

https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=100844&startvid=6 >>

Unser Vereinsmitglied Irmgard Wissing wurde von der „Deutschen Korbstadt Lichtenfels“ beauftragt, Kunstobjekte aus Weiden zur Aufwertung der Innenstadt anzufertigen. Seit März können sie nun an verschiedenen Stellen in Lichtenfels bewundert werden!

Die Stadt Lichtenfels beauftragte unser Mitglied Irmgard Wissing mit der Herstellung von geflochtenen Weidenskulpturen. Sie werden im Frühjahr in der Stadt aufgestellt, um Einheimische und Touristen zu erfreuen.

Das Neujahrstreffen des erweiterten Vorstands unseres verein flechtwerk fand per Videokonferenz am Sonntag, 3. Januar, dieses Mal virtuell statt.

Newsletter des Weidenzentrums

Tanzende Handschuhe erfreuen sich bei der Weidenernte großer Beliebtheit.
Hier tanzen sie den Trocknungs-Cha-Cha-Cha.

Die Weiden bestechen wie jedes Jahr mit ihren Farben die Augen ihrer Betrachter*innen. Vieles ist schon abgeerntet aber einige Weidenquartiere warten noch auf fleißige Hände.
Wir möchten uns mit dem dicksten Weidenkätzchenumärmelungsdank für die Bereitschaft und den Einsatz in den Weidenkulturen bei allen, die es möglich machen konnten, bedanken. 
Das Labyrinth erlebte schon seinen ersten Schnee und die Ernte ist, trotz einiger Scherengefechte, weit fortgeschritten.
Tanzende Handschuhe und freie friedliche Scheren freuen sich auch im Januar und Februar 2021 auf ihren Einsatz.

Einige kleinere Aufträge wie z.B. die Storchennestumrandung (hier in Erprobung) für einen Midlumer Hof, sowie eine Kassettenausflechtung in Wanhöden wurden gefertigt.

Lasst Euch von den wunderschönen Stimmungsbildern in die Rauhnächte tragen. Mit dem Wissen, dass das Licht immer in uns ist und auch am Firmament sich bald wieder zeigt.

Hier nun das Jahr 2020 im Bild festgehalten. Jahresrückblicke sind ja eigentlich immer etwas rührselig, für uns ist dieser mit großer Freude erfüllt.
DAS WEIDENZENTRUM GIBT ES IMMER NOCH. 
Wir stehen vor einem großen Wandel, der unser gesamtes Konzept über kurz oder lang sicher verändern wird. Dieses "Neue", was auf uns wartet, ist in seiner Umsetzung nur mit den vielen Menschen zu bewältigen, die uns unterstützen und ihre Wertschätzung entgegenbringen. Genau das wurde 2020 sehr deutlich.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK